WWF

wwf

Der WWF (World Wide Found for Nature) ist eine weltweit tätige Stiftung. Sie steht für Natur- und Umweltschutz ein und hilft dabei, die biologische Vielfalt zu bewahren.

Die Organisation setzt sich für Artenschutzprojekte in über 150 Ländern ein. Die Hauptaufgabe sieht die Stiftung darin, der Naturzerstörung Einhalt zu gebieten und ein harmonisches Lieben zwischen Menschen und Tieren zu ermöglichen. Um das zu erreichen, ist ein nachhaltiger Umgang mit erneuerbaren Ressourcen sowie ein entschiedenes Auftreten gegen Umweltverschmutzung und Verschwendung essentiell. Der WWF vertritt einen ganzheitlichen Ansatz. Er sieht seine Aufgabe neben dem Schutz bedrohter Tierarten auch in der Erfassung und Berücksichtigung der jeweiligen sozialen Aspekte. Während die Problematik in armen Ländern vor allem die Zerstörung der Umwelt ist, steht bei industriealisierten Ländern das Konsumverhalten im Fokus. Bei den umgesetzten Projekten wird auf vielen Ebenen eingewirkt. Diese reichen vom fachlichen Wissen, über wirtschaftliche bis hin zu politischen Entscheidungsprozessen. Doch eine nachhaltige Veränderung sei nur das Engagement von vielen Menschen möglich.

Im Zuge der Unterstützung bedrohter Tiere setzt der WWF auf Patenschaften, die schon ab ein paar Euro im Monat möglich sind. Als Pate erhält man:

  • ein süßes WWF-Plüschtier
  • eine persönliche Patenurkunde
  • 4x im Jahr das Panda-Magazin
  • 1x im Jahr exklusive Pateninfos
  • den WWF-Newsletter

Weitere Informationen:
Jetzt Pate werden!