Sonnentor

Sonnentor
©SONNENTOR

SONNENTOR zeigt es geht auch anders!

SONNENTOR wirtschaftet im Kreislauf. Das haben die Andersmacher aus dem Waldviertel nicht neu erfunden, sondern von der Natur abgeschaut. Dieses Wissen machen sich die Bio-Bäuerinnen und Bauern schon immer zunutze. Sie bauen an, geben der Natur Zeit zum Wachsen, ernten und fangen dann wieder von vorne an. Dabei suchen sie immer wieder neue, ökologische Wege und verbrauchen nicht mehr, als da ist.

Was die Bio-Bäuerinnen und Bauern tagtäglich vorleben, hat das Team von SONNENTOR auf sein gesamtes Wirtschaften umgelegt. Die Energie der Sonne wird genutzt, Kräuterabfälle bekommen als Pellets oder Mulch eine neue Aufgabe und alte Kartons werden zerkleinert und als Füllmaterial für den Versand eingesetzt. Das alles spart Ressourcen und ist gut fürs Klima – nicht nur in Bezug auf unsere Umwelt, sondern weil dieser Einsatz sich auch in der täglichen Zusammenarbeit mit den Mitarbeitenden sowie allen Partnerinnen und Partnern lohnt. Alle wissen, dass sie mit ihrer Arbeit einen positiven Beitrag für das Gemeinwohl leisten.

Ein Ziel von SONNENTOR ist es gemeinsam mit den Fans eine nachhaltige Zukunft zu gestalten, für uns und die nächsten Generationen. Eine Idee wird gerade umgesetzt. Ein Gewürz, das ideal ist, um alles aufzubrauchen, was so im Kühlschrank übrig bleibt und dringend verarbeitet gehört. Das Beste für Reste hat der Kräuterexperte gemeinsam mit seiner Social Media Community entwickelt. Das Projekt soll nicht nur die richtige Würze auf unseren Teller bringen, sondern auch das Bewusstsein für einen achtsamen Umgang mit Lebensmitteln fördern.

Mehr Infos über SONNENTOR

SONNENTOR wurde 1988 gegründet und gilt seit über 30 Jahren als Pionier der Bio-Branche. Vor allem die bunten Produktinnovationen im Tee- und Gewürzsortiment haben das Waldviertler Unternehmen international bekannt gemacht. Fans schätzen zudem das ökologische Engagement. Mit Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen, Produkten ohne Palmöl, CO2 neutralem Wirtschaften und direktem Handel mit Bio-Bäuerinnen und -Bauern weltweit, zeigt der Kräuterspezialist: Es geht auch anders! Das Unternehmen mit Sitz in Sprögnitz bei Zwettl hat 360 Mitarbeitende in Österreich und 160 in Tschechien. Mehr Infos unter: www.sonnentor.com/esgehtauchanders