Hilfe im eigenen Land

Hilfe im eigenen Land

Hilfe im eigenen Land unterstützt ÖsterreicherInnen, die unverschuldet in Not geraten sind. Dazu zählen Schicksalsschläge wie Krankheiten oder unerwartete Todesfälle.

Die 1965 gegründete Organisation kümmerte sich zunächst um die Hilfe bei Naturkatastrophen. Im Laufe der Jahre hat sich der Mittelpunkt der Tätigkeit immer mehr in Richtung persönlicher Katastrophen verlagert. Der Vorstand ist ehrenamtlich aktiv. Hilfe im eigenen Land ist berechtigt das Österreichische Spendengütesiegel zu tragen. Man kann Spenden an den Verein steuerlich absetzen.

Geldspende:
Jetzt spenden!