Desert Flower Foundation

Desert Flower Foundation

Die Desert Flower Foundation ist einer von Waris Dirie gegründete Organisation. Sie setzt sich gegen die weibliche Genitalverstümmelung (FGM) ein.

Waris Dirie stammt aus Somalia und wurde selbst Opfer von Genitalverstümmelung (FGM). Nach einer Zwangsheirat floh sie nach Europa und wurde als Model entdeckt. Ihren bekanntesten Auftritt hatte sie im James Bond Film ,,Der Hauch des Todes“. Ihr bewegtes Leben wurde in einem Buch unter dem Titel Wüstenblume verarbeitet. Seit 2005 besitzt Waris Dirie die österreichische Staatsbürgerschaft. Mit der von ihr gegründeten Desert Flower Foundation setzt sie sich für ein Ende der Genitalverstümmelung ein. Weitere Standorte der Organisation befinden sich in Berlin, Stockholm, Amsterdam und Paris. Der Verein führte von 2012 bis 2017 das Österreichische Spendengütesiegel. Danach verzichtete man auf die Beantragung, da die Spenden aus Österreich nur einen geringen Teil ausmachen. Die Spende ist jedoch steuerlich absetzbar.

Geldspende:
Jetzt spenden!

Zeitspende:
Jetzt freiwillig engagieren!